✓ 15 Jahre Erfahrung   ✓ Hohe Bioverfügbarkeit   ✓ Gratis Versand ab 77€ (Nur Deutschland)

0

Ihr Warenkorb ist leer

Wasserstoffperoxid H2O2 3,5 % - 250 ml (hoch energetisiert)

✅ Wasserstoffperoxid-Lösung 3,5%

✅ Hochenegertisiert auf Urwasser und ohne Stabilisatoren

✅ Rabatt bei Mehrfachbestellung!

Kundenbewertungen

Bisher 20 Bewertungen Bewertung schreiben

Bei uns können Sie sicher bestellen:

Versand mit:

Kurze Produktbeschreibung >

Gesundheit & Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid ist keine Arznei im eigentlichen Sinn, es ist leicht zu beschaffen, einfach herzustellen und vor allem nicht patentierbar. Sauerstoffwasser wurde von berufenen Ärzten in verdünnten Lösungen direkt in die Muskeln und Venen gespritzt. Es wurden auch Einläufe gemacht und in Form von Sprays in die Nase gespritzt.

Seit der Entdeckung (1818) dieses Stoffes wurde viel geforscht und die außergewöhnlichen Heilerfolge reichlich dokumentiert. Viele bis zu diesem Zeitpunkt auch unheilbare Infektionskrankheiten konnten mit diesem Stoff besiegt werden.

Warum?

Weil die meisten, angeblich ansteckenden, “Infektionskrankheiten” auf ein schwaches Immunsystem zurück-zuführen sind. Die körpereigene Abwehr ist schwach, weil der Körper unter einem Mangel an Sauerstoff bzw. in den Geweben und Zellen leidet. Dieser Zustand führt zu einer “Übersäuerung” des gesamten Körpermilieus. Die meisten krankheitserregenden Keime leben in einem sauerstoffarmen bzw. sauren Milieu. Sie können deshalb in einer sauerstoffreichen Umgebung unmöglich leben.

In der Folge sind einige Zustände aufgelistet, die mit Wasserstoffperoxid erfolgreich behandelt wurden.

✅ Krankheiten der Nase, des Rachens, Atmungsorgane wie: Katarrh, Asthma, Schnupfen, Grippe, Entzündungen der Bronchien und des Rachens, Angina, Pseudo-Krupp, Keuchhusten, Tuberkulose, Diphterie und Scharlach.

✅ Entzündungen und ansteckende Krankheiten des Verdauungstraktes wie: Magenentzündungen, Magengeschwüre, Magenblutungen, Vergiftungen, Verstopfungen, Durchfälle, Typhoides-Fieber, Cholera, Gelbfieber und Thyphus.

✅ Entzündungen und ansteckende Augenkrankheiten wie: Hornhaut-, Augenlider- und Augenentzündungen, Hornhauttrübungen.

✅ Entzündungen und eiternde Krankheiten der Ohren: Mittelohrentzündungen und Tubenkatharr.

✅ Krankheiten der Mundhöhle und der Zähne wie: Abszesse der Alveolen, Gaumen- und Zahnfleischentzündungen und Blutungen, Karies und Zahnfäulnis.

✅ Chronische und akute Geschwüre wie:Abszesse, Bubonen, Karbunkel, Krebs, Lupus, Aftergeschwüre, Analfisteln und Hämorrhoiden.

✅ Krankheiten des Uro-Genitaltraktes wie: Gonorrhö (Tripper), chronischer Tripper, Harnwegentzündungen, Paraphimosen, Ausfluss, Entzündungen der Vulva und der Vagina, Muttermund-, Gebärmutter- und Gebärmutterschleimhautentzündungen, Gebärmutterkrebs, Vaginalabszesse, Vaginalfisteln, Geschwüre, Blasenentzündungen, Nieren- und Nierenbeckenentzündungen, Diabetes I+II

✅ Hautkrankheiten wie: Ekzeme, Psoriasis, Erysipel, Juckreiz, Sonnenbrand, Akne, Entzündungen der Haut durch Mücken- und Moskito-stiche, Herpes Zoster, Flechten, Windpocken, Frostbeulen, aufgesprungene Hände und Sommersprossen.

Schlussbetrachtung

An den obigen Beispielen sehen Sie, wie vielseitig “Sauerstoffwasser” in der Medizin eingesetzt wurde.

Sie erhalten bei uns: Wasserstoffperoxid-Lösung 3,5% – Hochenegertisiert auf Urwasser – ohne Stabilisatoren.

Wasserstoffperoxid-Lösung 3,5% soll nicht in geschlossenen Körperhöhlen angewendet werden, um die Gefahr einer Gasembolie zu vermeiden (Kieferhöhlen, Nasennebenhöhlen).

Hinweise: Die Wasserstoffperoxid-Lösung 3,5% ist frei von Stabilisatoren. Wasserstoffperoxid-Lösung 3,5% bleicht textilien. Nicht über 25 Grad C aufbewahren.

Gesetzlicher Hinweis:Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern. Kühl und trocken lagern.

Inhaltsstoffe >

Zutaten: Wasserstoffperoxid 3,5%, ohne Stabilisatoren! Hochenergetisiert durch die Verwendung von Urwasser

Bei uns können Sie sicher bestellen:

Versand mit:

Kurze Produktbeschreibung >

Gesundheit & Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid ist keine Arznei im eigentlichen Sinn, es ist leicht zu beschaffen, einfach herzustellen und vor allem nicht patentierbar. Sauerstoffwasser wurde von berufenen Ärzten in verdünnten Lösungen direkt in die Muskeln und Venen gespritzt. Es wurden auch Einläufe gemacht und in Form von Sprays in die Nase gespritzt.

Seit der Entdeckung (1818) dieses Stoffes wurde viel geforscht und die außergewöhnlichen Heilerfolge reichlich dokumentiert. Viele bis zu diesem Zeitpunkt auch unheilbare Infektionskrankheiten konnten mit diesem Stoff besiegt werden.

Warum?

Weil die meisten, angeblich ansteckenden, “Infektionskrankheiten” auf ein schwaches Immunsystem zurück-zuführen sind. Die körpereigene Abwehr ist schwach, weil der Körper unter einem Mangel an Sauerstoff bzw. in den Geweben und Zellen leidet. Dieser Zustand führt zu einer “Übersäuerung” des gesamten Körpermilieus. Die meisten krankheitserregenden Keime leben in einem sauerstoffarmen bzw. sauren Milieu. Sie können deshalb in einer sauerstoffreichen Umgebung unmöglich leben.

In der Folge sind einige Zustände aufgelistet, die mit Wasserstoffperoxid erfolgreich behandelt wurden.

✅ Krankheiten der Nase, des Rachens, Atmungsorgane wie: Katarrh, Asthma, Schnupfen, Grippe, Entzündungen der Bronchien und des Rachens, Angina, Pseudo-Krupp, Keuchhusten, Tuberkulose, Diphterie und Scharlach.

✅ Entzündungen und ansteckende Krankheiten des Verdauungstraktes wie: Magenentzündungen, Magengeschwüre, Magenblutungen, Vergiftungen, Verstopfungen, Durchfälle, Typhoides-Fieber, Cholera, Gelbfieber und Thyphus.

✅ Entzündungen und ansteckende Augenkrankheiten wie: Hornhaut-, Augenlider- und Augenentzündungen, Hornhauttrübungen.

✅ Entzündungen und eiternde Krankheiten der Ohren: Mittelohrentzündungen und Tubenkatharr.

✅ Krankheiten der Mundhöhle und der Zähne wie: Abszesse der Alveolen, Gaumen- und Zahnfleischentzündungen und Blutungen, Karies und Zahnfäulnis.

✅ Chronische und akute Geschwüre wie:Abszesse, Bubonen, Karbunkel, Krebs, Lupus, Aftergeschwüre, Analfisteln und Hämorrhoiden.

✅ Krankheiten des Uro-Genitaltraktes wie: Gonorrhö (Tripper), chronischer Tripper, Harnwegentzündungen, Paraphimosen, Ausfluss, Entzündungen der Vulva und der Vagina, Muttermund-, Gebärmutter- und Gebärmutterschleimhautentzündungen, Gebärmutterkrebs, Vaginalabszesse, Vaginalfisteln, Geschwüre, Blasenentzündungen, Nieren- und Nierenbeckenentzündungen, Diabetes I+II

✅ Hautkrankheiten wie: Ekzeme, Psoriasis, Erysipel, Juckreiz, Sonnenbrand, Akne, Entzündungen der Haut durch Mücken- und Moskito-stiche, Herpes Zoster, Flechten, Windpocken, Frostbeulen, aufgesprungene Hände und Sommersprossen.

Schlussbetrachtung

An den obigen Beispielen sehen Sie, wie vielseitig “Sauerstoffwasser” in der Medizin eingesetzt wurde.

Sie erhalten bei uns: Wasserstoffperoxid-Lösung 3,5% – Hochenegertisiert auf Urwasser – ohne Stabilisatoren.

Wasserstoffperoxid-Lösung 3,5% soll nicht in geschlossenen Körperhöhlen angewendet werden, um die Gefahr einer Gasembolie zu vermeiden (Kieferhöhlen, Nasennebenhöhlen).

Hinweise: Die Wasserstoffperoxid-Lösung 3,5% ist frei von Stabilisatoren. Wasserstoffperoxid-Lösung 3,5% bleicht textilien. Nicht über 25 Grad C aufbewahren.

Gesetzlicher Hinweis:Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern. Kühl und trocken lagern.

Inhaltsstoffe >

Zutaten: Wasserstoffperoxid 3,5%, ohne Stabilisatoren! Hochenergetisiert durch die Verwendung von Urwasser

10% Gutschein!