Direkt zum Inhalt

Gratis Versand DE ab 89€ Warenwert. AT ab 150€!

support@hs-activa.com

Herstellungsanleitung CDL

Begriffserklärung:

CD = Chlordioxid (1:1 aktivierte Tropfen mit Wasser aufgegossen)

CDL = Chlordioxidlösung (1:1 aktivierte Tropfen, deren Gas in Wasser überführt wurde)

CDS (englischer Begriff; das selbe wie CDL) = Chlorine Dioxide Solution

 

Der nachfolgende Inhalt nimmt nicht den Anspruch für sich, vollständig zu sein, auch ersetzt dieser nicht einen Therapeuten! Selbstverantwortung bedeutet, sich zu informieren um in einen Dialog gehen zu können!

WICHTIG: Die HS-ACTIVA übernimmt keine Haftung zu Wirkungen und möglichen ungewünschten Wirkungen beim Einsatz von CD / CDL / CDS!

Aus rechtlichen Gründen können wir keine Einnahmeempfehlungen geben... Hier ist allerdings eine Seite, die sehr viele Infos bereitstellt. Ein Blick lohnt sich :) https://der-gesundheitscoach.com/cdl

 

Zur Herstellung Chlordioxidlösung (CDL / CDS) benötigen Sie:

 

20ml Fläschchen: Natriumchlorit 22,4%

20ml Fläschchen: Salzsäure 10% (Aktivator)

20ml Fläschchen: DMSO (zur Entfernung von Restchlor)

20ml Fläschchen: Milchsäure 80% (zur Stabilisierung / Haltbarkeit)

20ml Kanüle

80mm lange Spritzennadel

Ein Glas mit 100ml Wasser (Plose-Lauretaner-Osmose) geringer Mineraliengehalt!

Ein Plastiklöffel

Stoppuhr

 

Ablauf der Herstellung von Chlordioxid (CD), Natriumchlorit 22,4% und Salzsäure 10% immer im Verhältnis 1:1 mischen und 60 Sekunden reagieren lassen, dann sofort mit 100 – 200ml Wasser aufgießen!

 

Ablauf der Herstellung einer Chlordioxidlösung (CDL/CDS)

Zur besseren Verdeutlichung, hier ein Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=JRpM9ysFyq8

Stecken Sie die Nadel auf die Kanüle, ziehen sie den Nadelschutz etwas ab und biegen die Nadel ganz am Ansatz in einem ungefähr 60 Gradwinkel.

Nun öffnen Sie die Kanüle (Kolben aus der Kanüle ziehen) legen diese auf den Tisch und geben 1 Tropfen Natriumchlorit weit in das innere der waagerecht liegenden Kanüle. Anschließend geben Sie 1 Tropfen der Salzsäure etwas weniger weit in die waagrecht liegende Kanüle, damit die beiden verschiedenartigen Tropfen erst mal nicht in Kontakt kommen.

Nun setzen Sie den Kolben wieder ein und stellen die Kanüle mit aufgesetzter (gebogener Nadel) auf, sodass die Nadel oben ist und sich die Tropfen in der Kanüle unten auf dem Kolben vermischen.

Hängen Sie sofort die Nadel in das Wasserglas (100ml) und betätigen Sie die Stoppuhr!

Nach den ersten 60 Sekunden der gelben Chlordioxidgasentwicklung in der Spritze, betätigen Sie den Spritzenkolben, um das Gas in das Wasser zu überführen.

Bei gleichzeitigem umrühren mit dem Plastiklöffel, dadurch wird eine optimale Vermischung gewährleistet! Achten Sie darauf, dass von der Mischung der beiden Tropfen nichts in das Wasserglas überführt wird!

Der ungefähre ppm-Wert beträgt jetzt 008! Wenn Sie nach dem ersten Entleerten den Kolben noch einmal öffnen und weitere 60 Sekunden eine Chlordioxidgasentwicklung abwarten, diesen wieder bei gleichzeitigem umrühren in das Glas entleeren, haben Sie nun einen ungefähren ppm-Wert von ca. 012!

Durch die Zugabe von 1 Tropfen DMSO, werden die restliche Chloranteile neutralisiert!

Durch die Zugabe von 1 Tropfen Milchsäuere wird das eben hergestellte CDL stabilisiert und verliert somit nicht seine Wirkung!

 

Ergebnis der Herstellung von jeweils einen Tropfen der Gasentwicklung in 100ml doppeldestillierten Wasser:

Natriumchlorit 22,4% Salzsäure 10% Zeit ppm-Wert

1 Tropfen

1 Tropfen

60 Sekunden

008

1 Tropfen

1 Tropfen

120 Sekunden

012

 

Die voran beschriebene Variante war mit je 1Tropfen, Natriumchlorit und Salzsäure!

 

Eine Aktivierung mit 2 oder mehr Tropfen bringt keinen höheren ppm-Wert!

 

Vergleich: Die oben beschriebene Herstellung entspricht 1ml von einer 3000ppm                

                      (0,3%igen Lösung) in 100ml Wasser verdünnt!

Schneller Versand mit DHL
Mehr Infos

30 Tage Zufriedenheits-Garantie
Mehr Infos

Käuferschutz mit Trusted Shops
Mehr Infos

Im Gesundheitsbereich seit 1985
Über uns