HS Activa
Direkt zum Inhalt

Gratis Geschenk ab 20€!

Gratis Versand DE ab 89€. AT ab 150€!

support@hs-activa.com

Sie töten Ihre Kinder und sich selbst!

 
Das diese Überschrift nicht überzogen ist, werden Sie durch die nachfolgenden Ausführungen verstehen! In der Hoffnung, dass Sie dies auch nochmal selbst recherchieren, da wir Alle gerade zur aktuellen Zeit (Corona), erkennen können, dass es immer mindestens zwei Interessengruppen gibt!
 
Zur Einleitung:
Sie haben vielleicht schon mal einen Spielfilm gesehen, in welchem ein Mensch durch die täglich kleine Gabe von Gift, zuerst seiner Lebenskraft, im weiteren um seine Gesundheit gebracht wurde und zuletzt qualvoll sein Leben lassen musste... Dies kann sich über Jahre hinziehen. Dazu kennt leider jeder Beispiele...
 
Was wäre wenn, uns die deutsche Gesellschaft für Ernährung, aus welchen Motiven auch immer, die tägliche Prise Salz (Kochsalz = Natriumchlorid) empfiehlt. Durch die Summe der gelebten Tage (Aufsummierung, Depoteffekt) entwickeln sich negative Gesundheitszustände. Diese werden dann Jahre lang medikamentös behandelt. Und halten uns so zwischen Gesundheit und dem Tod!
 
Wer ist oder sind die Nutznießer?
 
Ein Sprichwort sagt:
Was bringt den Arzt um sein täglich Brot? Die Gesundheit und der Tod! Auf dass er uns möglichst lange dazwischen hält! Sicherlich trifft das nicht auf alle zu!
 
Wussten Sie folgendes?
Wenn ein mit 40 Tonnen Kochsalz beladener Sattelzug, von der Abbaustätte kommend, bei der Abfüllfirma ankommend, jeder einzelne 25kg Sack mit einem Totenkopf gekennzeichnet ist! Wenn diese dann in kleine Streudosen gefüllt wurden, haben Sie da diesen Totenkopf je darauf gefunden?
 
Schon interessant, dass vom Wareneingang bis zum Warenausgang, eine solche Mutation, von tödlich zu bekömmlich, möglich ist!
 
Nur zwei, für das Alter bezeichnende, „Zivilisationskrankheiten“:
  • Bluthochdruck
  • Wassereinlagerungen, Ödeme
 
Und bitte vergessen Sie die Theorie, dass habe ich von meiner/em … vererbt bekommen.
Wirklich? Warum haben Sie dann den Bluthochdruck nicht schon mit 5 Jahren gehabt, oder die aufgeschwollenen Beine, dass Sie nur noch Sandalen tragen können und Ihren Ehering, welcher am Ringfinger manchmal festsitzt!
 
Ich bin mir bewusst, dass dies manchen übel aufstößt! Obwohl... Ja Ihre Mutter ist in gewissen Maße schuld. Denn diese hat es, es sei ihr verziehen, unwissend, oder sogar in der Schule verbildet bekommen, dass Sie Ihre Speisen alle salzen sollen. Denn wer schwitzt, benötigt doch Salz!
 
Es geht noch weiter. In welchem Fertigprodukt, welches wir uns zur Nahrungsaufnahme kaufen, fehlt Kochsalz? Bäcker, Metzger, Pizza, Pasta, Reis, Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse, Salat usw.? Fällt Ihnen was auf?
 

Beispiel gefällig, wie tödlich Kochsalz sein kann! Es braucht weniger als man denkt!

 

Tod nach Schoko-Pudding. https://rb.gy/8z3s1g
 
Frankental: Ein Mädchen (4) schüttet versehentlich Salz statt Zucker in den Schoko-Pudding. Die Stiefmutter entdeckt das verstreute Salz auf dem Küchenboden - und zwingt ihre Tochter, den Pudding zu essen. Das Kind stirbt daran!
 
Ich kann so manche von euch schon hören, wie Sie denken, aber ich nehme ja kein raffiniertes Salz, ich leiste mir:
  • Himalayasalz
  • Steinsalz (Ur-Salz)
  • Meersalz usw.
 
Leider muss ich Sie enttäuschen.
Aus Steinsalz gewonnenes Speisesalz hat folgende typische Zusammensetzung:
 
Chlorid 59,90%, Natrium 38,85%, Cadmium 0,25%, Phosphor 0,15%, Magnesium 0,12%, Schwefel 0,02%, Kalium <0,01%.
 
Meersalz besteht, wie andere umraffinierte Steinsalze, zu 97 bis 98% aus Natriumchlorid. Himalaya Salz enthält - wie jedes Speisesalz - abgesehen von Chlor und Natrium, nur geringe Spuren anderer Mineralstoffe. (Quelle: Wikipedia)
 
Als letztes sei noch das Tote Meer aufgeführt, warum können darin nur Kleinstlebewesen existieren?
 
Um den Salzen, weitere Namen zu geben, damit wir es besser verstehen können und nicht von verschiedenen Annahmen ausgehen:
Salze sind Mineralien oder auch Elektrolyte genannt, aus letzterem könnte man ableiten, dass diese elektrisch leitend sind! Stimmt, Nervenreizleitung = elektrische Impulsübertragung! Wie sonst sollte es möglich sein mit einem Defibrillator (Stromschlag) uns wieder Leben einzuhauchen!
 
Ein kleiner Vergleich gefällig?
Kinder sind hoch elektrische Wesen, voller Energie und gelenkig. Gleich Elektrizität (Omas und Opas wissen was ich damit anführe). Mit dem Altwerden fehlen und verschieben sich die Elektrolyte (Verhältnisse - in uns aus dem Gleichgewicht). Somit werden wir immer langsamer und steifer! Gleich einer Batterie, welche sich immer weiter entleert! Bis, dass uns das Licht für immer ausgeht!
 
Wobei diese Elektrifizierung der Mineralien in uns nicht auf alle zutrifft!
 
Jetzt aber zu den anfangs aufgeführten zwei „Zivilisationskrankheiten“!
 
Was führt zu Bluthochdruck, in Bezug auf Kochsalz, da doch schon die Mediziner den guten alten Rat geben, weniger Kochsalz zu konsumieren.
 
WICHTIG: Es ist bekannt, dass Natriumchlorid Wasser bindet und in das Gewebe zieht und dort hält!
 
Wenn nun aus unserem Blut, Wasser in das Gewebe abgezogen wird, dann wird sich die Viskosität unseres Blutes negativ verändern. Das zwangsläufig zu einem höherem Blutdruck führen muss, um das eingedickte Blut durch die kleineren Gefäße zu transportieren!
 
Außerdem zieht unser geliebtes Kochsalz, Wasser aus unseren Zellen heraus, eben in das Zellzwischengewebe. Somit vertrocknen unsere Zellen, was wiederum in unseren Gefäßzellen (unsere Gefäße sind Ringmuskeln) zu weniger Elastizität führt und dies eine weitere Ursache für einen höheren Blutdruck ist!
 
Es ist leicht abzuleiten, dass ausnahmslos alle unsere Drüsen (Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse usw.), Organe und Muskeln unter diesem negativem Kochsalzeinfluss, massiv an Energie einbüßen! Daraus lässt sich auch eine Minderleistung unserer Organe ableiten!
 
Wenn nun manche Menschen ein hohes Verlangen an salzigem verspüren, dann wäre der Griff zum Kochsalz doch wohl falsch, oder welches Elektrolyt fehlt denn dann?
 
Leider signalisiert uns der Körper nur das verlangen nach salzigem und nicht welches Salz! Aus der Erklärung des Bluthochdruckes bedingt dem Kochsalzkonsum, ist dem Ein oder Anderem sicherlich schon die Anfangs zweite angeführte Krankheit, Wassernlagerungen / Ödeme und deren Verwandtschaft aufgefallen.
 
Ergänzend zu vorigen Darstellung, dass durch Kochsalz (Natriumchlorid) Wasser aus den Zellen in das Zwischengewebe gezogen und darin festgehalten / gebunden wird. Stellt sich nur noch die Frage, warum in den Beinen und Fingern vorrangig, bzw. Händen!
 
Dies ist einfach der Schwerkraft geschuldet! Es erübrigt sich wahrscheinlich zu erwähnen, dass natürlich das gesamte Gewebe des Menschen als Wasserspeicher dient und es durchaus üblich ist, dass Menschen durch die Umstellung von Natrium zu Kalium, bis zu 20kg und mehr an Gewicht verlieren können!
 
Es ist nur belastendes Wasser!
 
Übrigens bitte ich Sie, sich einmal vorzustellen, Ihren Kopf in einen mit Wasser gefüllten Eimer zu stecken und tief Luft zu holen. Vermutlich werden Sie jetzt sagen, "da erstickt man ja!"
 
Richtig, genau so ergeht es Ihren Zellen Vorort, wo sie Überwässert sind! Das ist ein lebensbedrohlicher Zustand, der sich zusehends verschlechtert. Gewebe stirbt ab! Regeneration ist nur bedingt möglich!
 
Ich muss kurz darauf eingehen, dass hier Entwässerungstabletten (Diuretika) der falsche Ansatz sind, ebenso wenig helfen bei Bluthochdruck, Beta-Blocker, ASS, usw. URSÄCHLICH! Niemals fehlen in unserem Körper Medikamente.
 
Sehr wohl können Medikamente Leben retten. Aber Bitteschön anschließend URSÄCHLICH handeln! Ansonsten entstehen zusätzliche neue Krankheitsbilder!
 
Weitere Anzeichen der Verschiebung von Kalium zu Natrium hin sind:
Trockene Heut, Tränensäcke, Unruhe, zitternde Muskeln, starkes Schwitzen!
 

Das jetzt über Jahre hinweg mangelnde zugeführte Salz, ist: Kalium!

 

Dieses Kalium, wie auch alle anderen Elektrolyte, gibt es in verschiedenen Verbindungen in der Natur! Stellt sich die Frage, welche Verbindungen haben welche Vorteile?
 
Hier unser Lösungsansatz:
 

Premium Kalium in unserem Shop bestellen!

✅ Die Kalium-Premium-Mischung wurde zusammengestellt nach den Forschungsergebnissen von Dr. Max Gerson

4 Kaliumsorten: Kaliumacetat, Kaliumgluconat, Kaliumhydrogenphosphat und Kaliumcitrat

✅ Die Kalium-Premium-Mischung wirkt zellaufbauend und zellregenerierend aufgrund seines großen Wirkspektrums.

 
Die Kalium-Premium-Mischung wurde zusammengestellt nach den Forschungsergebnissen von Dr. Max Gerson. Dieser hatte erkannt, dass dem Essen zugeführtes Kochsalz (Gegenspieler von Kalium), Heilungsprozesse von Krankheiten verhindert! Da der Bevölkerungsdurchschnitt viel Kochsalz verwendet, kann man sich leicht vorstellen, welche gesundheitlichen Risiken dadurch bestehen.
 
Kalium sollte 10 x höher in der Nahrung vorhanden sein als Kochsalz
 
Kochsalz wirkt zellhemmend außerhalb der Zelle und Kalium wirkt zellaufbauend innerhalb der Zelle. Zellödeme sind die Folgen von zu viel Kochsalz und sind gem. Dr. Max Gerson bei allen Krankheiten zu finden.
 
Um hier wohlwollend eingreifen zu können, haben wir die Kalium-Premium-Mischung mit vier Sorten Kalium gem. Dr. Max Gerson zusammengestellt.
 
  • Kaliumacetat und Kaliumgluconat wirken überwiegend basisch
  • Kaliumhydrogenphosphat und Kaliumcitrat wirken überwiegend energiebildend
 
Somit ist ein Kaliumgleichgewicht auf allen Ebenen im Körper herstellbar.
 
Die Kalium-Premium-Mischung wirkt zellaufbauend und zellregenerierend aufgrund seines großen Wirkspektrums.
 
Anwendung: 1 gehäufter Teelöffel in einem Liter Wasser einrühren und schluckweise über den Tag verteilt trinken! Gegebenenfalls Saft beimischen!
 
Ich hoffe mit diesem Schriftstück, euch ein wenig mehr Verständnis für euren Körper verschafft zu haben!
 

Premium Kalium in unserem Shop bestellen!

✅ Die Kalium-Premium-Mischung wurde zusammengestellt nach den Forschungsergebnissen von Dr. Max Gerson

4 Kaliumsorten: Kaliumacetat, Kaliumgluconat, Kaliumhydrogenphosphat und Kaliumcitrat

✅ Die Kalium-Premium-Mischung wirkt zellaufbauend und zellregenerierend aufgrund seines großen Wirkspektrums.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schneller Versand mit DHL
Mehr Infos

30 Tage Zufriedenheits-Garantie
Mehr Infos

Käuferschutz mit Trusted Shops
Mehr Infos

Im Gesundheitsbereich seit 1985
Über uns